Rostwasser

Bis Mitte der 90er Jahre wurden noch vorwiegend verzinkte Stahlleitungen für die Trinkwasserinstallationen verwendet. Viele dieser Installationen weisen heute bedingt durch das vermehrte Auftreten von Mischwasser (d.h. Wasser verschiedener Quellen) Rostprobleme auf, welche die Trinkwasserqualität stark beeinflussen. Mit CorroSafe kann eine nachhaltige Verbesserung der Situation erreicht werden. CorroSafe ist ein Dosierkonzept, bei welchem durch die Zugabe eines lebensmittelechten Dosierprodukts das Auftreten von Rostwasser vermindert wird und kurz- bis mittelfristig ein Schutzfilm weitere Korrosionsangriffe verhindert. Das Verfahren eignet sich vor allem bei Rostwasser, das durch die Wasserzusammensetzung verursacht wird.

Die Dosierstation wird mit allen Dienstleistungen, Betriebmittellieferungen, Servicearbeiten und Wasseranalysen zu einem günstigen Tarif vermietet. Durch die Lösung «komplett aus einer Hand» wird ein zuverlässiger Schutz der Trinkwasserinstallationen erreicht.